Förderverein

Newsletter #03 (September 2016)

Liebe Mitglieder des Fördervereins, liebe Interessierte,

die dritte Ausgabe unseres Newsletters verabschiedet den Spät-sommer und begrüßt den Frühherbst.

Der Einstieg ins neue Schuljahr – unser rauschendes Kennenlern-fest – war ein voller Erfolg! Der Grill lief heiß, das Buffet wurde gestürmt, die Altpapiertonne quoll über und die meisten Neuen konnten mit den farblich abgestimmten Kennenlernbändchen an die jeweiligen Versammlungswimpel gelotst werden.
Herzlichen Dank allen fleißigen Helfer*innen am sich biegenden Buffet, am wohlig wärmenden Grill und beim sonnigen Auf- und dankenswerter Weise schattigen Abbau! Dem Hort einen großen Dank für das schöne Plakat. Fr. Wendler & den Erstklässler*innen einen schönen Dank für die musikalische Dreingabe! Und Conny Sommer einen lauten Dank fürs Trommelgewitter! Außerdem haben wir sagenhafte 206,40 EUR aus Sportbeuteln, Shirts, Linealen und Spenden eingenommen – wir finden, alle sollten sich an den ersten Klassen ein Beispiel nehmen 😉
Ein toller Start, so kann’s weitergehen!

Termine

Und das tut es im wahrsten Sinne, denn schon am 15. November steht das nächste Fest an: unser legendärer Laternenumzug.
Ab 17.30 Uhr werden wir wieder mit einer Menge Kinder und Erwachsener durchs Viertel ziehen. Der Hort bittet dringend darum, dass die Kinder pünktlich bis spätestens 17 Uhr abgeholt werden, da die Schule dann abgeschlossen wird!

Wir möchten auch nochmals auf die Aufsichtspflicht hinweisen, die fürs jeweilige Kind den Eltern (oder Vertrauenspersonen) obliegt, die das Kind beim Umzug begleiten müssen! Die Runde führt uns auch durch dunklere Gefilde, so dass Taschenlampen mitgebracht werden können …

Bis dahin wird fleißig gebastelt, damit der Umzug in gewohntem
Lampionlicht erstrahlt.
Wunderbarer Weise wird es im Bastelzimmer/Kreativraum des
Horts ein spezielles Angebot fürs Laternenbasteln geben.
Die Kinder können also sehr gern im freien Hortangebot ins
Bastelzimmer zu Frau Strutz und Frau Seidemann gehen und sich
dort nach zur Verfügung gestellten Mustern oder ganz frei und
kreativ drauflos eine eigene Laterne basteln.
Die „Murkeley“ ist wieder dabei und sorgt für musikalische
Stimmung. Die Polizei ist auch dabei und kümmert sich um unsere
Sicherheit. Und Ihr seid hoffentlich auch dabei, bei Würstchen,
Glühwein und Kinderpunsch! Bei der Essens- und Getränke-
ausgabe könnten wir wieder Hilfe gebrauchen!
Damit das alles so gelingen kann, brauchen wir dringend
mindestens 25 Mitläufer*innen, die – möglichst kinderfrei –
den Zug an den neuralgischen Verkehrspunkten begleiten und
absichern. Meldet Euch bitte bis nach den Herbstferien per
E-Mail bei uns und bringt bestenfalls eine Warnweste mit!
Wenn wir nicht genug Ordner*innen stellen können, dürfen wir
nicht loslaufen! Wir brauchen also Eure Unterstützung!!!
Und wer selbst einfach so mitlaufen möchte, der kennt ja
vielleicht engagierte Großeltern und interessierte Bekannte, die
immer schon einmal mit einer Warnweste beim größten Laternen-
umzug im Leipziger Westen mitmachen wollten!
– Treffpunkt für alle Ordner*innen ist 17.15 Uhr vor der Schule. –
Außerdem würden wir gern wieder Feuerschalen aufstellen.
Wer leihweise eine zur Verfügung stellen möchte, sollte sich
ebenfalls bei uns melden. Hier ist auch Holz erwünscht und
es müsste sich pro Feuerschale ein*e Aufpasser*in finden,
die übereifrige Kinder – und Eltern! – davon abhält zu kokeln 😉

Gern möchten wir schon jetzt auf den nächsten Stammtisch des Fördervereins hinweisen, der am Montag, den 7. November 2016 um 20.00 Uhr wieder im Stadtteilladen Leipziger Westen, Karl-Heine-Str. 54 stattfindet. Für gesprächsfördernde Getränke ist gesorgt. Wir freuen uns auf jede/n!

Sonstiges

Ihr kennt es schon, als (fast) Letztes kommt immer die Erinnerung an die Zahlung der Beiträge für den Förderverein, ohne die wir keine der schönen Aktivitäten gestalten könnten. Und wie immer der Tipp: Ihr könnt auch einen Dauerauftrag für die Jahre ein-richten, in denen Eure Kinder an der Schule sind – oder Ihr überweist die Jahresbeiträge (von je 12 Euro) für die betreffenden Jahre einfach in einem Rutsch! Schon jetzt danken wir Euch für Eure Unterstützung!

Zum Schluss

Ein Schnupfen hockt auf der Terrasse,
auf dass er sich ein Opfer fasse
und stürzt alsbald mit großem Grimm
auf einen Menschen namens Schrimm.
Paul Schrimm erwidert prompt: „Pitschü!“
und hat ihn drauf bis Montag früh.

Christian Morgenstern

Wir wünschen keinem einen Schnupfen, sondern allen einen sanften Übergang in die herbstliche Jahreszeit!
Und ganz wunderbare und erholsame Herbstferien!!!

Eure Annett, Heike, Natalie, Ricky und Veronika
Vorstand des Fördervereins der Erich-Zeigner-Schule Leipzig e.V.


Hier gelangen Sie zu unserem Newsletter-Archiv.


Ein Hinweis in eigener Sache: Alle Mitglieder des Fördervereins sollten automatisch diesen Newsletter per E-Mail erhalten. Sollte dies im Ausnahmefall einmal nicht der Fall sein (und sofern sich der Newsletter auch nicht im Spam-Ordner versteckt), bitten wir Euch um einen kurzen Hinweis per E-Mail.